Nachhaltigkeit ist seit einiger Zeit in aller Munde und betrifft branchenunabhängig so ziemlich jedes Unternehmen. Die EU-Kommission rief 2005 die europäische Wirtschaft auf, ihre Verantwortung gegenüber Mensch und Gesellschaft aktiv wahrzunehmen. Es wird dabei auf effektivere, ökologisch verträglichere und sozial gerechtere Entwicklungen abgezielt, um nachhaltig verschiedene Ressourcen auch für zukünftige Generationen zu wahren. Es geht um CSR – Corporate Social Responsibility und Corporate Sustainability (unternehmerische soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit). Ein Unternehmen, das nachhaltig wirtschaftet und gesellschaftliche Verantwortung in Form von Umweltschutz, sparsamen Umgang mit Ressourcen, fairen Umgang mit Mitarbeitern übernimmt und das darauf achtet, dass in ihrer gesamten Wertschöpfungskette sozial und ökologisch verantwortungsvoll produziert wird, verbessert auch nachhaltig sein Image und erhöht damit einhergehend die Kundenbindung!

Die Teilnahme an Messen stellt für Unternehmen eines der wichtigsten Instrumente im Marketing-Mix dar, um mit potenziellen Kunden und vielen weiteren Zielgruppen in Kontakt zu treten. Auffallen – sich von den anderen Messeaustellern abheben ist dabei natürlich sehr wichtig. Deshalb werden viele Messestandkonzepte nur einmal verwendet und immer wieder ganz neu konzipiert. Dabei entstehen oftmals gigantische Müllberge, was natürlich im Widerspruch mit dem Nachhaltigkeitsmanagement vieler Unternehmen steht. Wir, die Firma Profil & Design, leben und entwickeln uns seit über 30 Jahren in der Messewelt und das Thema Nachhaltigkeit ist bereits seit unseren Anfängen ein wichtiger Bestandteil für unsere Messestandplanung gewesen. Für unsere Kunden, entwickeln wir deshalb modulare Messestandkonzepte, die sich durch wieder verwendbare Materialien, Kreativität und Innovationen auf dem Markt immer den Bedürfnissen der Unternehmen anpassen. Um sich als Aussteller mit seinem Messestand von den anderen Ausstellern abzuheben, wird oftmals von Unternehmen ein ganz neuer Messestand geplant, was nicht sein muss. Wir möchten Ihnen nachfolgend ein paar Anregungen – Möglichkeiten – Mittel von wiederverwendbaren Elementen aufführen, die wir für unsere Planung erfolgreich nutzen,  Ihren Messestand zum Besuchermagnet zu machen und zum gewünschten Messeerfolg zu führen.

Holographie & Augmented Reality – Nachhaltig auffallen

Unternehmen brauchen einen Messeauftritt, der das Live Erlebnis in den Vordergrund stellt. Verbraucher möchten Produkte und Dienstleitungen in Aktion sehen. Die Ansprüche, wenn es darum geht Produktqualität und -funktionalität zu beurteilen haben sich verändert.  Sie haben heute völlig andere Ansprüche, wenn es darum geht, die Produktqualität und Funktionalität zu beurteilen. Messebesucher wollen Produkte erleben und Innovationen spüren. Sie möchten Produkte oder Prozesse hautnah erfahren.

Sie möchten einen Blick in die Zukunft werfen und sich von möglichen neuen Zukunftswelten inspirieren lassen. Neue Ideen von faszinierenden, neuen Zukunftswelten gewinnen. Besucher wollen von unvergesslichen Eindrücken mitgerissen und emotional berührt werden.

Augmented Reality (AR) bedeutet übersetzt „erweiterte Realität“ und ist eine neue digitale Technik Produkte und komplexe Prozesse virtuell im Raum dazustellen. Realität und Virtualität vereinen sich und schaffen damit ein Erlebnis, was es zuvor noch nicht gab. Virtuelle Elemente erscheinen in einer realen Umgebung. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Augumanted Reality. Eine davon ist die Holographie. Virtuelle Objekte und Informationen werden so ausgestrahlt, dass Besucher sowohl die reale Welt als auch die virtuellen Einblendungen gleichzeitig wahrnehmen. Holografie lässt Objekte bei der Betrachtung frei im Raum schweben. Bei seitlichen Bewegungen kann dabei auch um ein Objekt herumgesehen werden und bei beidäugiger Betrachtung entsteht ein vollständig dreidimensionaler Eindruck. Die Holographie bzw. die holographischen Displays gelten zur Zeit, als die innovativsten Eyecatcher auf dem am Markt.

Hologramme sind neu und noch lange nicht allen bekannt. Die Vermischung von Virtualität und Realität stellt unser Gehirn vor eine Herausforderung. Dadurch wird eine längere Aufmerksamkeit generiert, die sich mit Produktinformationen auseinandersetzt und sich zeitgleich auch gedanklich manifestiert. Somit tritt nicht nur der Eyecatcher- Effekt sondern auch der Eyecandy-Effekt bei Besuchern in Kraft.

Veränderbares Design mit LEDskin

Ziel eines jedes Ausstellers ist es, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und aus der Masse der Aussteller dem Besucher ins Auge zu fallen. Der Mensch ist ein visuelles Wesen. 80 Prozent aller Informationen nehmen wir zunächst über das Auge auf. Im besten Fall wird die Aufmerksamkeit der Besucher bereits aus der Ferne mit einem optischen Highlight gecatcht. Der Schlüssel hierfür sind Eyecatcher. Einer dieser Eyecatcher ist das modulare LEDskin® System von beMatrix.

beMatrix hat den diesjährigen iF DESIGN AWARD gewonnen, einen weltweit anerkannten Designpreis. Das Gewinnerprodukt, LEDskin®, gewann in der Disziplin: Produkt, in der Kategorie Public/Retail. Jedes Jahr organisiert die weltweit älteste, unabhängige Design-Organisation, die in Hannover angesiedelte iF International Forum Design GmbH, den iF DESIGN AWARD. Die Projektion ist großflächig und zeigt ansprechende Bilder und Videos. Ein schönes Beispiel für den Einsatz eines solchen Eyecatchers finden Sie bei unserem Kunden GKN.

Hier  integrierten wir auf der Motoshow im Dezember 2017 in Essen die LEDskin®.  Die Werbebotschaft oder der Film lässt sich ganz individuell bestimmen und gestalten. Durch modulare Systeme eignet sich die LEDskin® auch perfekt für abgehängte Werbebanner Sie erzielt damit bereits die gewünschte Fernwirkung. Druckkosten für Grafiken werden reduziert und Sie schaffen Emotionalität an Ihrem Messestand.

Multitouch – Displays

Wer Multitouch Displays in sein Standkonzept integriert, dem sei garantiert, dass Besucher stehen bleiben, statt weiter zu gehen. Multitouch-Displays sind weithin sichtbar und können dank leuchtstarken Bewegbild-Inhalten Messebesucher bereits aus der Entfernung aufmerksam machen. Verstärkt wird dieser Effekt durch ansprechende Montage der Displays, z. B. als Multitouch-Stele oder flächige Multitouch-Wall. Die Multi-Touch- Technologie fördert auch besonders die Interaktivität am Stand, weil die Bedienung genau wie bei einem Smartphone erfolgt. So kann der Besucher sich auf gewohnte Art und Weise mit Wischen und antippen von Punkten, die gewünschten Informationen einholen, die er haben möchte.
Eines der Hauptziele während der Messe besteht in der Leadgenerierung. Ein Multitouch-Tisch kann über interaktive Gewinnspiele oder Verlosungen, spielerisch den Besucher dazu bewegen seine Kontaktdaten selbst einzutragen oder die Option bieten, ihm Infomaterial zuzusenden. Es gibt auch Multitouch-Tische mit Objekterkennung. Diese besitzen einen Visitenkarten-Scanner“, wo der Messebesucher ganz bequem und digital seine Visitenkarte scannt.
Nachhaltig hierbei ist, dass Infomaterial in Form von Broschüren und Katalogen in Tüten verpackt entfällt. Das meiste Infomaterial landet nach der Messe meist ungesehen im Müll und ist während der Messe für den Besucher unangenehmer Ballast, der nicht sein muss.  Die meisten Multitouch-Installationen verfügen über ein webbasiertes Content-Management-System (CMS), sodass der Inhalt direkt an Produkt- und Content-Datenbanken des Unternehmens angeschlossen werden kann. Somit entfällt auch bei inhaltlichen Veränderungen der komplette Neudruck von Infomaterial der sonst für eine neue Messe notwendig wäre.
Das Messestandpersonal hat durch die multimediale Unterstützung die Möglichkeit leichter auf den Kunden und dessen Bedürfnisse zuzugehen. Der Besucher wird sich durch Erleben auch noch im Nachhinein an das stattgefundene Gespräch erinnern.

Mehr Messekontakte durch interaktive Präsentation Ihrer Produkte. Eyecatcher-Effekt: Aufmerksamkeit und Fernwirkung an Ihrem Messestand für mehr Besucher und Kunden.

Neugierig geworden? Kontaktieren Sie uns telefonisch oder füllen Sie unser Kontaktformular aus, um mit uns in Kontakt zu treten.