Gleich um welche Messe oder Unternehmensbranche es sich handelt und welche Messeziele erreicht werden sollen; Es geht immer darum die Aufmerksamkeit der Messebesucher für sich zu gewinnen.

Um dieses Ziel zu erreichen hat der Aussteller eine Fläche in Form eines Messestands, um sein Unternehmen, sein Produkt oder seine Leistung bestmöglich zu präsentieren. Doch wie wird ein Messestand zum Hingucker beziehungsweise zu einem Eyecatcher?

Es gibt viele unterschiedliche Arten und Möglichkeiten, um den Blick des Besuchers und damit auch seine Aufmerksamkeit zum Messestand zu lenken.

In Zeiten der Digitalisierung bieten sich heutzutage immer wieder neue technische Präsentationstechniken, die Produkte und komplexe Prozesse leichter verständlich machen.
Ein Messestand der den Besucher nicht auf emotionaler Ebene berührt, wird von den Besuchern im First – Worst -Case erst gar nicht wahrgenommen und im Second – Worst – Case sofort vergessen. Ein erfolgreicher Messestand muss Event Charakter haben. Der Besucher soll in eine Erlebniswelt eingeladen werden, die Ihn eine neue Welt hautnah erfahren lässt und einen Blick in die Zukunft neuer Möglichkeiten offenbart.

Der Mensch ist ein visuelles Wesen. 80 Prozent aller Informationen werden zunächst über das Auge aufgenommen. Deshalb ist das Messedesign eine von vielen Formen, um die Funktion eines Eyecatcher´s – eines Blickfängers zu übernehmen. Widmen wir uns also der Komplexität und Vielfalt von Eyecatchern.

Die besten Eyecatcher sind Eye Candy.

Neugierig geworden? Kontaktieren Sie uns telefonisch oder füllen Sie unser Kontaktformular aus, um mit uns in Kontakt zu treten.

Eye Catcher vs. Eye Candy

Der Eye Catcher wörtlich übersetzt auch Blickfang, dient dazu die erste Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zu lenken. Dazu werden bestimmte Schlüsselreize wie zum Beispiel Farbe, Marke, Formen, Bilder oder Piktogramme usw. eingesetzt.

Ein Eye Catcher fällt sofort ins Auge und ist gut, wenn er zudem noch eine Faszination ausübt, die zum Stehen bleiben verleitet. Ist dieser Fall gegeben wird der Eye Catcher zu etwas besonderen, weil er eine weitere Funktion mit sich bringt. Es handelt sich also um keinen gewöhnlichen Eyecatcher, der schon durch auffällige Beleuchtung oder auch die Verteilung von Give – Aways kurzfristig erreicht wird, sondern er ist aufgestiegen zum Eye Candy.

Eye Candy bedeutet übertragen: „Süßware für die Augen“Augenschmaus oder Augenweide) und ist ein fachsprachlicher Begriff der Werbebranche und visueller Gestalter, der eine effektbeladene grafische Aufmachung von ganzen grafischen Produkten oder einzelnen Gestaltungselementen bezeichnet. Im Gegensatz zum Eyecatcher (Blickfang), der sofortige Aufmerksamkeit erregt und Blicke auf sich zieht, dient ein Eye Candy dazu, als „Augenschmeichler“ Blicke länger zu fixieren (als Blickfang im Sinne von gefangen halten) und Aufmerksamkeit zeitlich zu binden, um „darauf zu verweilen“, denn „man kann sich gar nicht sattsehen“.

Eyecatcher haben viele Gestalten

Auf einer Messe gibt es unendliche Möglichkeiten die Blicke der Besucher einzufangen. Deshalb kann ein Eyecatcher auf Messen weitaus mehr Gestalten haben als die in Form von visuellen Reizen wie auffälliger Grafik auf Displays, Bannern, Aufstellern oder Leuchtmittel wie LED-Leuchtkästen. Es ist sogar so, dass die eben erwähnten Eyecatcher heute nicht mehr genügen, um einen Messeauftritt erfolgreich für Unternehmen und Besucher zu machen.

In Zeiten der Digitalisierung in der sich eine Vielzahl von neuen Präsentationstechniken zur Darstellung von Unternehmen, Produkten und Leistungen bietet, müssen sich Unternehmen weiterentwickeln und Messen neu gestalten.

Eye Catcher auf Messen schaffen Erlebnis. Das kann auch in Form eines Gewinnspiels, Give- Aways, Verkostung oder Vorträgen sein.

Ein schönes Beispiel hierfür lieferte einer unserer Kunden auf der Zukunft Personal in Köln. Unser Kunde plante einen Vortrag am Stand zu halten, den unsere Marketing Abteilung für die Besucher zu etwas ganz besonderen machte.

Die Geräusch Kulisse auf Messen kann sehr unruhig sein. Laute Musik, Kommunikation, Lautsprecher oder Maschinengeräusche. Da ist es gar nicht so einfach die Aufmerksamkeit gleich wie interessant der Inhalt eines Vortrages ist für sich zu gewinnen. Unser Kunde wurde  mit einer begrenzten Menge von Headsets für Besucher, die sich im Vorfeld für den Vortrag registrierten ausgestattet. Der Clou dabei war, dass nur die Gäste mit Head Set hören konnten, was unser Kunde vortrug. Dies war ein so merkwürdiger und irritierender Anblick für passierende Besucher, dass viele Besucher den Stand besuchten und wissen wollten, um wen und was es sich handelt und ob Sie auch teilnehmen dürften. Eyecatcher hat erfolgreich funktioniert.

Ein Produkt adäquat zu präsentieren – etwa am Point of Sale (PoS) oder auf einem Event – ist immer eine anspruchsvolle Aufgabe. Deshalb muss ein innovativer Eyecatcher eigentlich Eye Candy sein.

Innovative Eye Catcher sind Eye Candy

Innovativ ist Eye Candy, da der Besucher eine Zeit lang verweilt, um zu begreifen was er dort sieht. Eye Candy löst eine Faszination aus, weil es etwas auf ungewohnte Art und Weise präsentiert und erlebbar macht. Es gibt unterschiedliche „eyecatchende“ Präsentnationstechniken die Innovation spüren lassen und dem Kunden, Seriosität, Vertrauen sowie Emotionen und Freude vermitteln.

Klare Bilder in hoher Auflösung bieten LCD- und Plasmadisplays.

Große Flächen können mit LEDskin® bespielt werden und gezielt den Auftritt unterstützen.

Living Surface ist eine Projektion auf den Fußboden, bei der Besucher über die projizierte Fläche gehen und damit die gezeigte Bewegung verändern. Die Bewegung des Besuchers  wird erfasst und interaktiv in der Projektion umgesetzt.

Die Wasserleinwand ist in jedem Fall ein Augenschmaus. Die Strahlen werden aus einem speziellen Rohrsystem geschossen und fließen wieder in einen geschlossenen Kreislauf.

Momentan ist 3D, Virtuel Reality (VR) und Augmented Reality (AR) in aller Munde. Der Besucher hat hier die Möglichkeit etwas ganz neues erleben und in eine virtuelle Welt abzutauchen. Im VR-Bereich können Produkte ganz neu dreidimensional inszeniert werden und grenzen den Tester durch VR- Brillen von der Realität ab. AR-Bereich wird ein Produkt virtuell in den realen Raum gebracht. Virtuelle Animationen im realen Raum gehören zu den innovativsten Interessentenfängern. Virtual Reality, wird beispielsweise genutzt um das Innenleben von Maschinenfunktionen zu zeigen.

Die Holographie zählt zu den beeindruckenden und innovativsten Formen der Produktpräsentation auf Messen oder Events. Durch holografische Systeme können Produkte auf besondere Weise inszeniert und die Aufmerksamkeit der Besucher geweckt werden. Im holographischen Display wird ein dreidimensionales Bild erzeugt. Das entstandene Objekt schwebt frei im Raum oder unterstützt ein weiteres reales Produkt. Ein Hologramm live zu sehen, fasziniert Besucher und Kunden gleichermaßen. Holografie ist die die Königin unter den Eye Candys und die absolute Eye Innovation.

Was macht Holografie so Einzigartig

Die Holographie im Vergleich zur Virtual Reality bringt den Vorteil mit sich, dass keine Brille benötigt wird, um in die virtuelle Welt einzutauchen. Realität wird mit Virtualität vermischt, was nicht nur das Auge fesselt, sondern auch den Geist. Außerdem fängt Holographie bereits aus der Ferne das Interesse, weil es für jeden Betrachter sofort sichtbar ist. Messebesucher werden direkt zum Stand des Unternehmens geleitet und der Messestand zum Besuchermagnet.

Besondere Effekte im Holographie-System erklären komplexe Sachverhalte plakativ visuell und machen Inhalte leichter verständlich. Der Besucher findet schneller einen Zugang zu dem Produkt und kann somit die Vorzüge, die ein Produkt mit sich bringt besser erkennen. Bisher hat unser Verstand nur die visuelle Form von Objekten, die wir real bedienen über unser Auge kennen gelernt und nicht in Form von Objekten, die real nicht existieren. Dennoch erfasst unser Auge etwas das nicht real existiert aber sich in der realen Welt befindet. Unser Verstand wird gefordert und zum Denken angeregt, was die Holographie zum absoluten Eye Candy macht. Der Erfolg ist spürbar durch eine höhere Absatzquote. Während der Messe hat das Standpersonal eine hervorragende Möglichkeit mit den potentiellen Kunden in Kontakt zu treten. Es bietet sich von Beginn an ein guter Gesprächseinstieg und die bereits erhaltenen Informationen können vertieft werden. Durch das gemeinsame erleben von Mitarbeitern des Unternehmens und Besuchern auf der Messe wird ein Gefühl des Vertrauens geschaffen sowie einer emotionalen Verbundenheit. Eine nachhaltige positive Erinnerung an das Unternehmen ist der Beginn für eine neue Erfolgsgeschichte.

Neugierig geworden? Kontaktieren Sie uns telefonisch oder füllen Sie unser Kontaktformular aus, um mit uns in Kontakt zu treten.