Die Automechanika ist die internationale Leitmesse der Automobilindustrie mit dem Schwerpunkt Aftermarket. Dieses Jahr feiert sie ihr 25-jähriges Bestehen. In einem Zyklus von zwei Jahren findet sie im Wechsel mit der IAA Pkw auf dem Messegelände in Frankfurt statt. Im Vergleich zur IAA ist die Automechanika eine reine Fachbesuchermesse. Sie findet in diesem Jahr vom 11. – 14. September 2018 statt.

Die Automechanika geht aus einer Absage der IAA Pkw aus dem Jahr 1971 hervor. Der damalige Verbandspräsident des Verbandes der Automobilwirtschaft (VDA) Dr. Johann Heinrich von Brunn gab als Begründung für die Absage an, dass die Automobilindustrie aufgrund hoher Kosten Sparmaßnahmen ergreifen müsste und die Kosten der IAA in keinem Verhältnis mit dem geschäftlichen Ertrag stehen. Daraufhin gab die Messe Frankfurt bekannt, das es eine Ersatzveranstaltung geben würde – die Automechanika 71 war geboren. Auf der Messe waren 400 Aussteller vertreten die 75.000 Besucher angezogen haben.

Auf der Automechanika 2018 präsentieren erstmals 5.000 Aussteller aus über 50 Nationen ihre Produkte und Dienstleistungen. Bei der letzten Veranstaltung kamen 133.000 Besucher aus über 170 Ländern. Die Messe wurde um neue Themen wie Classic Cars erweitert oder die REIFEN, die erstmals als Co-located Show in der neuen Halle 12 veranstaltet wird.

Themenbereiche auf der Automechanika 2018:

  • Reparatur & Wartung
  • Teile & Komponenten
  • Elektronik & Systeme
  • Zubehör & Customizing
  • Car Wash, Care & Reconditioning
  • Management & Digital Solutions

Begleitet wird die Veranstaltung von der Automechanika Academy. Das Angebot reicht von Vorträgen, Seminaren über praktischen Weiterbildungen. Das Programm ist auf mehrere Bühnen und Säle des Frankfurter Messegeländes verteilt. Die Teilnahme, ist wie in den Vorjahren, kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.

Nicht fehlen dürfen die Automechanika Innovation Awards. Seit über 20 Jahren zeichnet die Messe Frankfurt zukunftsweisende Neuheiten aus. 1996 lobt die Messe gemeinsam mit einer unabhängigen Jury die Automechanika Innovation Awards aus. Die eingereichten Produkte und Lösungen, nach Innovationsgehalt, Exzellenz der Lösung, Funktionalität, Relevanz für den Aftermarket, Sicherheit sowie Umweltschutz und Nachhaltigkeit bewertet.

Weitere spannende Themenbereiche gibt es im Bereich Aus- und Weiterbildung, wo gemeinsam mit führenden Unternehmen und Verbänden Zertifizierte Weiterbildungen, beispielsweise im Bereich Instandsetzung oder Unfallschaden-Abwicklung angeboten werden. Auch für Autoberuf-Interessierte bietet die Automechanika viele Möglichkeiten, um sich über Berufszweige zu informieren und direkt am Auto auszuprobieren.

Tomorrow’s Service & Mobility ist ein wichtiges Thema, welches ausgiebig auf der Automechanika behandelt wird. Bekannte Hersteller, Zulieferunternehmen und Start-ups präsentieren Ihre Produkte im Bereich Digitalisierung, alternative Antriebe, autonomes Fahren und neue Mobilitätsdienste. Start-ups wird auf der Automechanika auch noch einmal ein komplett eigenes Segment gewidmet. Neueinsteiger stellen Ihre Ideen in Mini-Pitches vor und können sich mit potenziellen Partnern vernetzen.

GKN Messebau auf der Automechanika

Für unseren Kunden GKN waren wir auf der Automechankia 2018 vertreten. Mehr Informationen zu diesem Messestand finden Sie in unseren Referenzen.

Wir sind Experten in der Inszenierung von Marken und Produkten und seit Jahrzehnten auf der Automechanika vertreten. Sind Sie auf der Suche nach einem kompetenten Messepartner? Dann erfahren Sie mehr über unsere Leistungen im Bereich Messebau oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Die Automechanika 2020 wird vom 8. – 12. September in Frankfurt stattfinden.

Mehr Informationen auf der Webseite der Automechanika.