Lohnt sich der Kauf eines Messestands?

Viele Aussteller stellen sich genau diese Frage: Lohnt sich der kauf eines Messestand oder mietet man lieber einen? Was kostet das überhaupt? Ob man sich für ein Mietmessestand entscheidet oder einen Messestand kauft, hängt von vielen Faktoren ab. Denn sollten Sie über kein eigenes Lager, Logistik oder angestellte Schreiner oder Messebauer verfügen, empfiehlt es sich unter anderem aus wirtschaftlichen Gründen einen Messestand zu mieten.

Messestände zum Kauf sind in der Erstbeschaffung meist teurer. Zusätzlich muss das Material gepflegt und unter Umständen sogar neu aufbereitet werden, aufgrund von Verschleiß während der Messe oder Schäden die beim Auf- und Abbau entstanden sind. Weitere fortlaufende Kosten entstehen bei der Einlagerung des Materials. Selbst bei der Teilnahme von mehreren unterschiedlichen Messen im Jahr lohnt sich ein Messestand zu kaufen meist nicht, da die Standflächen oft nicht identisch sind und es unterschiedliche Messe unterschiedliche Konzepte erfordern.

Sollten Sie ihr Konzept oder Design einmal abändern wollen, können Sie Ihre Änderungswünsche unkompliziert an Ihren Messebauer weiterleiten ohne dass gleichzeitig weitere Kosten entstehen müssen. Ein Miet-Messestand ist ideal für unterschiedliche Größen, Arten und Flächen gleich ob sich um einen Eck, Reihen, Kopf oder Blockstand handelt.

Ein weiterer Punkt der für den Mietmessestand spricht ist, das Sie bei Schäden oder verschwundenen Material durch Ihren Messebauer abgesichert sind.

Der Mietmessestand ist genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und zugeschnitten. Sollten sich diese ändern, können Sie ohne viel Aufwand von ihrem Messebauer abändern lassen.

Die Mehrzahl der Aussteller entscheidet sich für einen Mietmessestand. Das liegt daran, dass bei einem Messestand zur Miete die Planung, Konzeption, Messestand Design, Logistik, Auf- und Abbau und Mietmöbel vom Messebauer zur Verfügung gestellt werden. Der Aussteller kann sich nachdem das Konzept und Design erstellt und in Auftrag gegeben worden ist, voll und ganz auf seinen Messeauftritt konzentrieren.

Alle Details und Wünsche bezüglich Design und Planung werden im Vorfeld abgeklärt. Es ist möglich seinen Stand konventionell oder im modularen System bauen zu lassen. Beim Systembau hat man mehr Flexibilität auch noch kurzfristig Änderungswünsche ohne viel Aufwand in Auftrag geben zu können. Beim konventionellen Bau sind den Möglichkeiten und Formen eines Messestands kaum Grenzen gesetzt, allerdings lassen sich kurzfristige Änderung in der Planung schwer umsetzten, weil es sich um Spezialanfertigungen für diesen Stand handelt, die bereits im Vorfeld gefertigt werden.

Im Regelfall ist es so, dass wenn Sie mehrere Messetermine pro Jahr im Vorfeld mit Ihrem Messebauer vereinbaren, die Gesamtleistung für Sie günstiger wird.

Preise für einen Messestand können von Messebauer zu Messebauer stark variieren. Dafür kann es diverse Gründe geben z.B. logistische. Sollte ein Messebauer eine längere Anfahrt haben und nur für diesen einen Kunden auf die Messe fahren, wird er Ihn teurer anbieten als ein Messebauer der bereits mehrere Kunden auf der Messe bedient und dessen Anreise kürzer ist. Ein Vergleich lohnt sich.

Wann lohnt sich der Kauf eines Messestands?

Der kauf eines Messestandes lohnt sich eher für Groß- oder Kleinunternehmen, selten für den Mittelstand. Das mag jetzt etwas paradox klingen, lässt sich aber erklären. Es gibt sogenannte Mobile Messestände. Darunter versteht man Rollup´s oder aufklappbares Mobiliar, dass einfach in die Standfläche platziert werden kann. Allerdings kann hier nicht mehr die Rede vom Messebau sein, weil keiner erforderlich ist und wirklich nur eine Notlösung, weil Sie unbedingt an der Messe teilnehmen möchte. Eine angenehme Atmosphäre wird aber so nicht auf der Messe geschaffen. Deshalb eignet sich ein gekaufter Messestand eigentlich nur für sehr große Unternehmen, die an vielen Messen im Jahr über mehrere Jahre hinweg teilnehmen und keine Änderungen im Design oder Konzept vornehmen. Die Elemente dieses Messekonzepts sind dann meist konventionell gefertigt und werden durch Systemelemente ergänzt und kombiniert.

Zu den Kosten eines gekauften Messestandes lässt sich wenig sagen, da die Anforderungen Unternehmens spezifisch sind.

Bei einem gekauften Messestand besteht im Gegensatz zum Mietstand noch zusätzlich das Risiko der eigenen Haftung.

Wenn Sie einen Messestand kaufen oder mieten möchten, können Sie uns hier unverbindlich anfragen:

Kontakt aufnehmen!